Archiv der Kategorie: Testberichte

Heute im Test: Das Natural Aftershave Balm von ACARAA

ACARAA Natural Aftershave Balm Testbericht

Heute im Test: Das Natural Aftershave Balm von ACARAA
Heute im Test: Das Natural Aftershave Balm von ACARAA

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Produkten die gegen eingewachsene Haare und Rasurbrand helfen. Im heutigen Testbericht schaue ich mir das Natural Aftershave Balm von ACARAA einmal genauer an.

Ziel des ACARAA Natural Aftershave Balms ist es Symptome auf der Haut nach der Rasur zu bekämpfen und zu lindern. Dazu gehören neben eben eingewachsenen Haaren auch der Rasurbrand, Reizungen, Rötungen und die Bildung von Pickeln und Pickelchen.

Das Aftershave Balm ist auf Amazon für knapp 25 Euro erhältlich.

Für was steht die Marke ACARAA?

Das Münchner Unternehmen ACARAA achtet bei allen Kosmetik Produkte auf Inhaltsstoffe und Wirkung.
Das Münchner Unternehmen ACARAA achtet bei allen Kosmetik Produkte auf Inhaltsstoffe und Wirkung.

Die Marke ACARAA wird vielen noch nicht bekannt sein: Kein Wunder, die Marke ist noch relativ jung und versucht mit Qualität und Beständigkeit bei den Kunden zu punkten. Die gesamte Produktion findet in München statt und auch bei den Inhaltsstoffen wird genau darauf geachtet was im finalen Produkt landet.

Da ihr mich und meine Testberichte schon kennt wisst ihr: Auch bei dem Natural Aftershave Balm von ACARAA werde ich mir wieder genau alle Inhaltsstoffe anschauen und euch die Wirkung darüber verraten.

So wirbt ACARAA auch dafür, dass weder Versuche an Tieren durchgeführt worden noch chemische Zusatzstoffe verarbeitet werden. Ich bin gespannt!

Liebe zum Detail bei ACARAA

Dass man in München stolz auf die eigenen Produkte ist merkt man sobald man Produkte von ACARAA bestellt hat. Selten war ich so positiv überrascht: In einer kleinen Box werden die Produkte verschickt und innen noch einmal mit pinkem Papier verpackt. Da freut man sich einfach, als würde man ein kleines Geschenk bekommen!

Aber auch die restliche Aufmachung der Produkte lässt sich sehen! Das Natural Aftershave Balm wird nicht in einer Plastiktube verkauft sondern in einem wertigen und beständigen Glasspender.

Inhaltsstoffe des Natural Aftershave Balms

Die Inhaltsstoffe des Natural Aftershave Balms sind besonders reich an Vitaminen
Die Inhaltsstoffe des Natural Aftershave Balms sind besonders reich an Vitaminen

Bevor wir uns im weiteren Test mit der Wirkung und der Anwendung des Natural Aftershave Balms von ACARAA befassen schaue ich mir am liebsten gleich die Inhalststoffe auf. Diese werden (im Gegensatz zu manchen Produkten aus den USA) fein säuberlich von ACARAA aufgelistet.

Aber auch direkt auf der Verpackung finden wir einen kleinen aber sehr wichtigen Hinweis: ACARAA verzichtet bei all seinen Produkten auf Tierversuche, Parabene, Silikone, Sulfate, synthetische Parfüme und Mineralöle.

Schon beim ersten Blick auf die Inhaltsstoffe wird man merken: Hauptsächlich verschiedene Öle, Säuren und Nussbutter sind im Natural Aftershave Balm enthalten.

ACARAA selber nennt vier Inhaltsstoffe als besonders wichtige Inhaltsstoffe. Diese sind:

  • Cacay Öl

Das Cacay Öl wird seit 2016 als das neue „Wunderöl der Kosmetikbranche“ bezeichnet. Es lief damit dem Argan Öl den Rang ab (welches ebenfalls im Aftershave Balm von ACARAA enthalten ist). Gründe dafür gibt es viele.

Das Cacay Öl kommt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika und hauptsächlich aus Kolumbien. Dort wird die Nuss kalt gepresst und so wird das wertvolle Cacay Öl gewonnen. Zwar sind alle Öle reich an Vitaminen aber das Cacay Öl enthält besonders viele davon.

Vor allem Vitamin A und Vitamin E sind im Cacay Öl enthalten und macht es daher auch

Neben Cacay Öl sind auch Arganöl, Jojobaöl und Mandelöl enthalten.
Neben Cacay Öl sind auch Arganöl, Jojobaöl und Mandelöl enthalten.

zum „Anti-Aging“-Öl. Besonders interessant finde ich aber den hohen Anteil an Linolsäure. Linolsäure wirkt gegen Hautreizungen, schützt die Haut aber auch vor Alterung oder Schäden durch UV-Strahlung. Cacay Öl kannst du übrigens auch hier einzeln kaufen.

  • Mandeöl

Auch Mandelöl ist ein kaltgepresstes Öl welches in vielen Kosmetikprodukten Anwendung findet.Mandelöl wird gerne verwendet da es ein sehr gut verträgliches Öl ist und tief in die Haut eindringt. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und macht diese geschmeidig. Auch im Mandelöl ist viel Linolsäure enthalten.

  • Jojoba Öl

Das Jojoba Öl ist eigentlich ein Wachs und wird aus dem Jojobastrauch gewonnen. Es enthält ebenso wie das Cacay Öl eine große Menge an Vitamin A und Vitamin E. Da das Jojoba Öl keine Fette enthält zieht es sehr gut ein und wird nicht ranzig.

Besonders die Indianervölker verwenden das Jojobaöl gerne um Pflege- und Heilsalben herzustellen.

  • Argan Öl

Das Argan Öl wird aus der Frucht des Arganbaumes gewonnen. Ebenso wie das Cacay Öl hatte es einen regelrechten Hype und wird als Wunderöl bezeichnet.

Zwar ist das natürlich eine Übertreibung, trotzdem ist das Argan Öl sehr wertig und hat daher zurecht einen Platz in der Kosmetik. Es wirkt pflegend und entzündungshemmend und kann daher gut nach Verletzungen durch die Rasur angewendet werden.

Das Arganöl wird auch bei Verbrennungen oder bei Akne verwendet.

Sonstige Inhaltsstoffe:

In einer stilvollen Verpackung werden die Produkte von ACARAA versendet.
In einer stilvollen Verpackung werden die Produkte von ACARAA versendet.

Inhaltsstoffe werden immer in absteigender Menge angegeben. Daher möchte ich euch kurz noch erklären wozu die anderen Inhaltsstoffe aus der „oberen Riege“ enthalten sind.

  • Aqua:

Wasser ist die Grundlage in den meisten Kosmetika und dient als einfaches Lösemittel.

  • Caprylic / Capric Triglyceride:

Ist ein sogenanntes Neutralöl welches verwendet wird um den anderen Ölen eine Basis zu geben. Es ist ein natürliches Öl und pflegt auch die Haut.

  • Glyceryl Steaparate

Auf deutsch das Glycerinstearat wird verwendet um verschiedene Stoffe (in diesem Fall Öle) miteinander zu verbinden. Wer oft kocht weiß, dass sich Öl oft auf der Oberfläche absetzt.

  • Pentylene Glycol

Ist ein Alkohol und dient dazu die Creme zu konservieren. Es wirkt jedoch feuchtigkeitsspendend und ist daher auch pflegend.

Alle Inhaltstoffe des Natural Aftershave Bals sind:

AQUA, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, GLYCERYL STEARATE, PENTYLENE GLYCOL, GLYCERIN, ISOAMYL LAURATE, CARYODENDRON ORINOCENSE SEED OIL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS (SWEET ALMOND) OIL, ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL, SIMMONDSIA CHINENSIS OIL, BISABOLOL, SUCROSE STEARATE, XANTHAN GUM, CINNAMIC ACID, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, SODIUM HYALURONATE, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL, TOCOPHEROL, SODIUM CITRATE, CITRIC ACID, MELALEUCA ALTERNIFOLIA OIL, CITRUS LIMON (LEMON) PEEL OIL, CITRUS AURANTIUM DULCIS (ORANGE) PEEL OIL, CITRUS JUNOS (YUZU) PEEL OIL, BURSERA FAGAROIDES WOOD OIL, CITRAL, LIMONENE, LINALOOL

Die Wirkung des Natural Aftershave Balms im Test

Mit dem Natural Aftershave Balm von ACARAA bin ich in meinem Test vollends zufrieden.
Mit dem Natural Aftershave Balm von ACARAA bin ich in meinem Test vollends zufrieden.

Getestet habe ich das Aftershave Balm über einem Zeitraum von mehreren Wochen. Dabei habe ich es in der Bikinizone und an den Beinen getestet. Natürlich kann das Aftershave Balm auch nach der Bartrasur bei Männer verwendet werden oder nach dem Augenbrauenzupfen.

Was einem sofort auffällt ist der einfach tolle Geruch des Natural Aftershave Balms. Dieser bleibt auch lange auf der Haut riechbar und macht einfach Lust dazu das Aftershave Balm täglich zu nutzen.

Der Geruch erinnert etwas an Zitrone und Limette und hat auch einen leichten Hauch von Mandelbutter.

Die Wirkung des Natural Aftershave Balms von ACARAA ist sofort spürbar: Das Balm beruhigt die Haut merkbar und reduziert jegliche Rötungen und Rasurbrand. Dies ist auf die Menge an Linolsäure und Vitamine zurückzuführen welche nicht nur entzündungshemmend wirken sondern auch beruhigend und pflegend.

Auch pflegt das Balm die Haut gefühlt deutlich länger als andere Produkte. So hat man auch am Abend oder, wenn man sich Abends rasiert, am nächsten Tag noch ein weiches und pflegendes Gefühl auf der Haut und riecht den angenehmen aber nicht stechenden Geruch der Natural Aftershave Balms.

Das ACARAA Aftershave Balm ist auf Amazon für knapp unter 25 Euro verfügbar. Der Preis wirkt auf den ersten Blick etwas hoch, jedoch handelt es sich um eine 100ml Tube! Damit reicht das Balsam für mehrere Monate locker aus.

Ich bin begeistert denn:

  • Alle Inhaltsstoffe des ACARAA Aftershave Balms sind schlau ausgewählt und wirksam
  • Der Duft ist einfach genial
  • Die Wirkung ist deutlich und ab der ersten Anwendung spürbar
  • Das gesamte Produkt wirkt einfach wertig und überlegt

Sugaring – Anleitung und Test

Der heutige Artikel befasst sich rund um das Thema Sugaring als Haarentfernung sowie eine tolle Anleitung wie das Sugaring perfekt funktioniert. Das Sugaring habe ich mit dem Dr.Severin Cleopatra Sugaring getestet und ihr findet dazu auch direkt einen kleinen Testbericht.

Die zähflüssige Sugaring Zuckerpaste wird wie in der Anleitung beschrieben aufgetragen.
Die zähflüssige Sugaring Zuckerpaste wird wie in der Anleitung beschrieben aufgetragen.

Eingewachsene Haare sind meist ein Resultat der jeweiligen Haarentfernungsmethode die eben gut oder schlecht angewendet wird. Die Mehrheit der Frauen und Männer werden sich ganz üblich rasieren. Männer werden sich hier eher zwischen der Nassrasur und dem Elektrorasierer unterscheiden. Bei Frauen sieht das schon ganz anders aus. Hier gibt es dutzende verschiedene Enthaarungsmethoden. Neben der (Nass)Rasur epilieren Frauen, Frauen zupfen per Hand oder nutzen Kaltwachsstreifen, Brazilian Waxing oder eben das Sugaring.

Das Sugaring ist in Europa eher eine neue Methode und kommt urpsprünglich aus der Türkei. Hier wird es auch Halawa genannt. Beim Sugaring (oder Halawa) rührt man eine sehr warme (fast schon heiße) Paste aus Zucker an. Zusätzlich zum Zucker ist noch Zitronensäure enthalten. Diese Zuckerpaste wir dann auf die Haut aufgetragen. Beim entfernen beziehungsweise abreißen werden die Haare ausgerissen.

Sugaring zur Haarentfernung

Sugaring ähnelt dem Waxing und epiliert die Haare. Das heißt ganz einfach dass die Haare nicht etwa abgeschnitten werden wie bei der Rasur sondern ausgezupft werden – im besten Falle mit der Wurzel um ein schnelles Nachwachsen zu verhindern.

Der Zucker in der Sugaring Paste klebt nur an den Haaren und nicht an der Haut was das Sugaring so schonend macht.
Der Zucker in der Sugaring Paste klebt nur an den Haaren und nicht an der Haut was das Sugaring so schonend macht.

Wer die Haare an den Beinen, Intimbereich, Armen, Achseln etc. mit Sugaring entfernen möchte der sollte jedoch darauf achten dass diese Haare erst einmal eine gewisse Länge haben müssen damit sie entfernt werden können. Sind die Haare zu kurz oder sogar glatt rasiert hält die Zuckerpaste nicht und das Haar wird nicht ausgezupft.

Der absolute Vorteil beim Sugaring z.B gegenüber dem Waxing ist, dass die Zuckerpaste nur an den Haaren klebt und nur gering an der Haut. So wird die Haut minimal gereizt und belastet da die Zuckerpaste wirklich nur an den Haaren klebt und diese ausreißt.

Natürlich ist das Sugaring schmerzhaft da die Haare ausgerissen werden. Meiner Meinung nach ist es zwar schmerzhafter als das Epilieren (mit einem guten Gerät) aber immernoch weniger schmerzhaft als das Waxing (vor allem als Heißwaxing). Im Gegensatz zur Rasur bleibt die Haut jedoch deutlich länger haarfrei. Desto öfters man das Sugaring wiederholt desto seltener wird eine Behandlung notwendig. Die Haare wachsen dann deutlich langsamer nach und sind oft dünner und heller.

Vorteile vom Sugaring:

Das Sugaring hat natürlich seine Vorteile die (meiner Meinung nach) deutlich überwiegen. Anders ist auch nicht zu erklären wieso Sugaring immer beliebter wird. Die Vorteile von Sugaring sind:

  • Die Haut bleibt nach dem Sugaring lange haarfrei
  • Die Hautirritationen sind deutlich geringer als z.B beim Waxing
  • Kein Rasurbrand oder Schnitte
  • Naturprodukt ohne chemischen Zusatzstoffe
  • Sugaring kann selber durchgeführt werden
  • Günstig (Sugaring-Paste ist günstig und sehr ergiebig)
  • Haare wachsen mit länge der Behandlung seltener und dünner nach

Nachteile beim Sugaring

Natürlich hat auch das Sugaring geringe Nachteile. Diese sehe ich aber weniger bei dem Resultat der Haarentfernung sondern bei der Anwendung des Sugarings an sich:

  • Aufwendige Vorbereitung (Sugaring-Paste muss erwärmt werden)
  • Haare müssen entsprechende Länge haben (mindestens 3mm)
  • Schmerzhaft (man gewöhnt sich nach einigen Behandlungen daran)

An welchen Körperstellen kann man Sugaring anwenden?

Sugaring Paste wird auch Zucker und Zitronensäure hergestellt.
Sugaring Paste wird auch Zucker und Zitronensäure hergestellt.

Das Sugaring kann generell an jeder Körperstelle angewendet werden. Speziell im Intimbereich sollte man aber besondere Vorsicht walten lassen und hier die Schamlippen nur sehr vorsichtig oder garnicht mit der Zuckerpaste behandeln wenn man empfindlich ist und / oder die Haut empfindlich darauf reagiert. Denn bei der Anwendung muss die Zuckerpaste natürlich sehr warm sein damit sie flüssig ist. Trotzdem gehört das Sugaring zu den schonensten Methoden der Haarentfernung im Intimbereich.

Das Sugaring ist sonst an jeder Körperstelle anwendbar. Dazu gehören:

  • Beine
  • Arme
  • Achseln
  • Gesicht (Damenbart, Augenbrauen)

Sugaring kann speziell auch im Gesicht angewendet werden. Dazu nimmt man nur sehr wenig von der Zuckerpaste und trägt diese mit den Fingern direkt und genau auf die Stellen an. Mit der Übung wird das Ergebnis immer besser und die Behandlung geht schneller von der Hand. So kann man die Oberlippe schonend enthaaren.

Sugaring Anleitung

Wer das Sugaring mit einer Zuckerpaste zum ersten Mal zur Haarentfernung anwenden möchte der sollte sich an eine Anleitung halten. Zwar Ist das Sugaring im Prinzip selbsterklären (Warme Zuckerpaste aufschmieren, abziehen, fertig) aber wer eingewachsene Haare vermeiden möchte und wirklich alle Haare entfernen möchte der sollte nach Anleitung vorgehen. Denn es gibt einige Fehler die man bei der Haarentfernung mit einer Zuckerpaste machen kann.

Schritt 1: Zuckerpaste erwärmen

Sugaring Anleitung Schritt 1: Die Zuckerpaste mit heißem Wasser oder in der Mikrowelle erwärmen bis sie flüssig ist.
Sugaring Anleitung Schritt 1: Die Zuckerpaste mit heißem Wasser oder in der Mikrowelle erwärmen bis sie flüssig ist.

Die Zuckerpaste ist bei Raumtemperatur hart und starr und muss davor natürlich erwärmt werden. Am schnellsten und ganz unkompliziert geht das in der Mikrowelle. Die Zuckerpaste einfach für etwa 20 bis 30 Sekunden in die Mikrowelle stellen. Wenn sie danach (zäh-)flüssig ist kann man sie verwenden. Am besten etwas umrühren. Wenn die Zuckerpaste noch nicht flüssig geworden ist einfach noch für ein paar Sekunden in die Mikrowelle stellen.

Etwas aufwendiger geht es über kochendes Wasser. Dafür einfach die Zuckerpaste im Behälter in einen Topf voller Wasser stellen und langsam die Temperatur erhöhen.

Die Zuckerpaste sollte auf keinen Fall so heiß sein, dass ihr euch daran verbrennt. Also testet die Paste vorsichtig mit den Finger und ggf. an einer Stelle wie den Armen. Die Zuckerpaste bleibt länger flüssig also keine Sorge.

Schritt 2: Sugaring auftragen

Sugaring Anleitung Schritt 2: Die Zuckerpaste wird mit der Wuchsrichtung aufgetragen (und gegen die Wuchsrichtung abgezogen)
Sugaring Anleitung Schritt 2: Die Zuckerpaste wird gegen die Wuchsrichtung aufgetragen (und mit der Wuchsrichtung abgezogen)

Nun gilt es die Zuckerpaste aufzutragen. Dieser Schritt ist besonders wichtig um ein optimales Ergebnis zu erhalten. Wer hier einen Fehler macht (keine Sorge, so schwierig ist es nicht) wird sich länger ärgern.

Wichtig ist die Zuckerpaste nämlich gegen die Wuchsrichtung der Haare aufzutragen. Abgezogen wird dann mit der Wuchsrichtung.

Das macht das Sugaring so schonend für Haut und Haare. Denn wenn die Paste gegen die Wuchsrichtung aufgetragen wird geht man sicher, dass die Zuckerpaste auch wirklich das ganze Haar bis an die Haut erreicht. Wird das Sugaring dann mit dem Haarwuchs abgezogen ist dies besonders schonend für die Haut und es entstehen deutlich weniger Irritationen wie bei z.B dem Braizilian Waxing.

Schritt 3: Zuckerpaste abziehen

Sugaring Anleitung Schritt 3: Mit einem Ruck die Zuckerpaste im steilen Winkel in Haarwuchsrichtung abziehen.
Sugaring Anleitung Schritt 3: Mit einem Ruck die Zuckerpaste im steilen Winkel in Haarwuchsrichtung abziehen.

Nun geht es daran die aufgetragene Zuckerpaste abzuziehen. Wichtig ist es hier die Zuckerpaste in Haarwuchsrichtung in einem steilen Winkel abzuziehen. Dadurch wird der Haarwuchskanal geschont und die Haarwurzel wird sauber ausgezogen. Der große Vorteil am Sugaring.

Natürlich ist das auch der schmerzhafte Teil. Hier muss man einfach die Zuckerpaste mit einem einzigen Ruck abziehen. Keine Sorge – der Schmerz ist gleich vorbei und die Haut dann glatt und befreit von Haaren. Bei einer guten Sugaring Paste erwischt man meist schon bei der ersten Anwendung alle Haare und man muss die gleiche Stelle nicht noch einmal behandeln.

Schritt 4: Alle Haare entfernen

Sugaring Anleitung Schritt 4: Schritt 2 und 3 wiederholen bis alle Haare entfernt sind.
Sugaring Anleitung Schritt 4: Schritt 2 und 3 wiederholen bis alle Haare entfernt sind.

Hat man die ersten Haare entfernt weiß man worauf man sich eingelassen hat. Der Schmerz ist erträglich und die Haare sind entfernt. Also kann man damit beginnen die restliche Haut zu enthaaren. Natürlich ist darauf zu achten dass die Zuckerpaste nicht auskühlt und fest wird. Meistens bleibt sie jedoch für bis zu 20 Minuten weich genug um sie zu nutzen.

Man kann die Paste mehrmals benutzen. So kann man wenn nicht alle Haare von einer Stelle entfernt worden sind die gleiche Stelle mit der gleichen Paste noch einmal einschmieren und abziehen.

 

Schritt 5: Haut nach dem Sugaring kühlen

Sugaring Anleitung Schritt 5: Die Haut sollte nach dem Sugaring gekühlt werden.
Sugaring Anleitung Schritt 5: Die Haut sollte nach dem Sugaring gekühlt werden.

Nach dem Sugaring sollte man die Haut kühlen. Das beruhigt die Haut und verhindert Rötungen oder Schwellungen. Bei den ersten Behandlungen sollte man darauf auf keinen Fall verzichten. Später ist die Haut daran gewöhnt. Das gute beim Sugaring ist, dass die Haut sowieso geschont wird und es so viel seltener zu Irritationen oder Rötungen kommt. Am besten kühlt man die Haut mit einem feuchten Handtuch welches man davor in den Kühl- oder Eisschrank gelegt hat oder man nimmt dafür spezielle Kühlkompressen.

 

 

Schritt 6: Haut pflegen und eincremen

Sugaring Anleitung Schritt 6: Die Haut eincremen und pflegen
Sugaring Anleitung Schritt 6: Die Haut eincremen und pflegen

Zu guter Letzt sollte man die Haut pflegen und eincremen. Dafür eignet sich ein normales After Shave Balsam welches die Haut beruhigt und pflegt. Wie bereits erwähnt ist das Sugaring eine sehr schonende Haarentfernung. Trotz der kurzen Schmerzen wird die Haut geschont.

Ich würde euch an den Tagen nach dem Sugaring empfehlen die Haut zusätzlich zu peelen. Dazu reicht es aus die Haut während dem Duschen mit einem Peelinghandschuh abzureiben. Das Peeling säubert nicht nur die Haut sondern entfernt auch Hautschuppen.

Ich hoffe die Anleitung zum Sugaring hat dir geholfen damit du das Sugaring bei nächster Gelegenheit einmal selber ausprobieren kannst.

Häufige Fragen zum Sugaring:

  • Wie schmerzhaft ist das Sugaring?

Das Sugaring ist auf der „Schmerzskala“ zwischen Epilieren und Waxing einzuordnen. Aber im Gegensatz hat man die Möglichkeit mit einem schnellen Ruck die Haare auf einmal auszureißen. Beim Waxing schmerzt der Wachs besonders stark da die Haut hier mitgezogen wird. Das passiert beim Sugaring nicht.

  • Wie lange bleibt man haarfrei?
Die Kosten des Sugarings sind überschaubar.
Die Kosten des Sugarings sind überschaubar.

Das kommt ganz auf die Haarstruktur und den Haarwachstum an. Ich würde sagen mindestens 2 Wochen bis maximal 4 Wochen haarfrei. Desto öfters man das Sugaring durchführt desto länger bleibt die Haut haarfrei.

  • Wie hoch sind die Kosten beim Sugaring?

Das Sugaring ist allgemein relativ günstig. Meine Empfehlung das Dr.Severin Cleopatra Sugaring kostet 22 Euro. Die Packung reicht mindestens 30 komplette Beinbehandlungen.

  • Kann man sich als Mann auch mit Sugaring die Haare entfernen?

Generell ist das möglich. Es ist aber wirklich ein Beweis der Männlichkeit, denn: Die Haare von Männer sind viel dunkler und dicker und haben daher oft stärkere und größere Haarwurzeln. Es wird also deutlich schmerzhafter als bei Frauen.

  • Sugaring mit oder gegen die Haarwuchsrichtung?

Aufgetragen wird gegen die Haarwuchsrichtung, abgezogen wird mit der Haarwuchsrichtung.

  • Wo kann man die Sugaring Zuckerpaste kaufen?

Ich empfehle den bequemen Weg über Amazon. Das ist meine Empfehlung auf Amazon.

  • Vlies oder Flicking beim Sugaring?

Das sind zwei verschiedene Methoden. Entweder ein Vlies auf die Zuckerpaste legen und dann abziehen oder direkt die Zuckerpaste mit den Fingern abziehen. Anfängern empfehle ich Vlies, Fortgeschrittenen das Flicking.

  • Wie oft kann man das Sugaring durchführen?

Sobald die Haare wieder nachgewachsen sind und eine Länge von mindestens 3mm erreicht haben kann man die Haarentfernung wieder durchführen.

Welches Sugaring ich empfehle

Ich empfehle Dr.Severin Cleopatra Sugaring Pate.
Ich empfehle Dr.Severin Cleopatra Sugaring Pate.

Die Zuckerpaste für das Sugaring kann man auch selber machen, das würde ich aber nicht empfehlen. Erstens ist es eine große Sauerei und sehr schwierig das richtige Verhältnis zwischen Zucker und Zitronensäure herauszufinden. Und zweitens gibt es bereits tolle und günstige Produkte auf dem Markt.

Die besten Erfahrungen habe ich mit dem Dr.Severin Cleopatra Sugaring gemacht. Es enthält neben Zucker, Wasser und Zitronensäure keine sonstigen Inhaltsstoffe und ist daher komplett vegan. Der günstige Preis und die hohe Qualität sind für mich eigentlich entscheidend.

Sugaring Zuckerpaste selber machen – Anleitung

Natürlich kann man sich eine Sugaring Zuckerpaste auch selber anrühren. Wie das Dr.Severin Cleopatra Sugaring besteht auch eine selber angerührte Sugaring Zuckerpaste aus nur drei Inhaltsstoffen:

  • karamellisierter Zucker
  • Zitronensaft
  • Wasser

Das ganze in dem Verhältnis 4:1:1. Das heißt also:

  • 200 Gramm Zucker
  • 50 ml Zitronensaft
  • 50 ml Wasser

Und dann können wir schon loslegen.

Zuckerpaste einfach selber herstellen

Die Herstellung ist sehr einfach und benötigt nur etwas Zeit, einen Topf, eine Herdplatte und natürlich die bereits angesprochenen Inhaltsstoffe. Die Anleitung dazu findest du in dem Video oder hier als Textform.

Diese geben wir dann alle zusammen in einen Topf und stellen diesen auf mittlerer Hitze. Unter regelmäßigem Umrühren wird die Mischung nun zum Kochen gebracht. Sobald die Mischung aufgekocht ist stellen wir den Herd auf eine niedrige Stufe herunter.

Um zu überprüfen wie weit die Zuckerpaste bereits ist können wir eine kleine Menge mithilfe eines Löffels in eine Schüssel kaltes Wasser geben. Bleibt die Zuckerpaste als zähflüssiger Klumpen im Wasser ist die Zuckerpaste fertig.

Nachdem die Zuckerpaste dann abgekühlt ist kann man sie verwenden. Wem das ganze zuviel Dreck macht oder zu aufwendig ist dem empfehle ich die fertige Zuckerpaste von Dr.Severin: Dr.Severin Cleopatra Sugaring

Fazit

Ich hoffe meine Anleitung zum Sugaring konnte euch helfen und zeigt euch dass Sugaring neben der Rasur oder dem Epilieren eine tolle Möglichkeit ist die Haare zu entfernen. Natürlich ist das Sugaring mit etwas Aufwand und Vorbereitung verbunden aber dafür bleibt die Haut lange glatt und haarfrei.

Wenn ihr Fragen zum Sugaring oder dieser Anleitung habt dann nur rein damit in die Kommentare! Viel Erfolg!

Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling – Testbericht

Testbericht zum Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling
Testbericht zum Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling

Ich predige schon lange Peelings gegen eingewachsene Haare und die Firma Dr.Severin hat mit dem Dr.Severin Enzym Meersalz Peeling ein Peeling auf den Markt gebracht das speziell gegen eingewachsene Haare nach der Haarentfernung durch Waxing, Rasur oder Epilation entwickelt worden ist. Enzyme aus der Papaya sollen zusammen mit Meersalzkristallen aus dem toten Meer helfen Hautirritationen und eingewachsene Haare nach der Haarentfernung zu verbessern. 

Das Meersalz Peeling von Dr. Severin kann hier bestellt werden: zu Amazon

Wir haben das Dr. Severin Aqquoreus Enzym Meersalz Peeling über einen Monat lang regelämßig getestet und werden unsere Erfahrungen und Tipps in diesem Testbericht zusammenfassen.

Direkt zum Fazit des Testberichts

Über Dr. Severin

Dr. Severin ist eine Firma aus Deutschland, genauer gesagt aus Frankfurt. Ziel und selbst auferlegte Aufgabe ist es Produkte zu entwickeln die hochwertig sind und bis ins Detail getestet wurden. Bestand das Produktsortiment anfangs durch aus hochwertigen Aftershaves wurde das Sortiment Stück für Stück um weitere Produkte rund um Rasur und Haarentfernung erweitert.

Produkte von Dr. Severin sind speziell auf das Thema Haarentfernung und Rasur angepasst.
Produkte von Dr. Severin sind speziell auf das Thema Haarentfernung und Rasur angepasst.

Wer auf bekannten online-Plattformen wie Amazon nach Dr. Severin sucht findet schnell die sehr gut bewerteten Produkte aber wer auf der Suche nach Werbung in Printmedien ist findet eher nichts. Denn Dr. Severin versucht nicht mit teurer Werbung oder Produktplatzierungen für Aufsehen zu wirken sondern konzentriert sich auf die Kernkompetenz: Die Entwicklung und der Vertrieb von hochwertigen Produkten rund um das Hautbild. 

Dr. Severin Enzym Meersalz Peeling – der Testbericht

Wer die Testberichte hier kennt weiß auch wie diese nun Anfangen: Zu aller erst schauen wir uns erstmal die einzelnen Inhaltsstoffe an, was diese bewirken und wieso sie überhaupt in dem Produkt – hier dem Dr. Severin Enzym Meersalz Peeling – zu finden sind.

Inhaltsstoffe des Enzym Meersalz Peeling:

Neben dem Meersalz als Hauptbestandteil finden sich auch einige Öle im Meersalz Peeling:

  • Maris Sal

Hierbei handelt es sich um das Meersalz aus dem toten Meer. Meersalz ist nicht nur hautpflegend sondern wirkt hier auch durch seine schroffe Form als Peeling und antiseptisch.

Speziell das Salz aus dem toten Meer ist seit Jahrhunderten für seine kosmetischen Effekte bekannt und auch aus diesem Grund pilgern jährlich Menschen nach Israel um den Kureffekt zu erhalten.

  • Prunus Amygdalus Dulcis Oil

Oder in Deutsch: Mandelöl ist ein sehr pflegendes und besonders verträgliches Öl welches die Haut schont und geschmeidig macht.

  • Helianthus Annuus Hybrid Oil

Ist Sonnenblumenöl welches nicht nur ausgezeichnet zum Kochen ist sondern auch für die Haut und ebenso wie das Mandelöl sehr pflegend ist und die Haut geschmeidig und glatt macht.

  • Capryli / Capric Triglyceride

Ist ein Basisöl welches als Träger für andere Öle wirkt und besonders reizfrei ist und rasch einzieht.

  • Argania Sponosa Kernel Oil

Hinter diesem Begriff verbrigt sich das Arganöl. Ein sehr reichhaltiges und ausgewogenes Öl welches viel Linolsäure enthält.

  • Simmondsia Chinensis Seed Oil

Hierbei handelt es sich um das Öl des Jojobastrauches, das Jojobaöl. Genau genommen handelt es sich hierbei um ein flüssiges Wachs welches ähnlich wie die anderen Öle für den positiven Effekt auf die Haut bekannt ist und verwendet wird.

  • Oenothera Biennis Oil

Beim Oenothera Biennis Oil handelt es sich um das Nachtkerzenöl. Das Nachtkerzenöl enthält besonders viel Linolsäure und andere essentielle Fettsäuren. Nachtkerzenöl ist besonders gut geeignet in Kombination mit Mandelöl welches auch im Dr. Severin Enzym Meersalz Peeling enthalten ist.

  • Parfum

Es wird sich hierbei um Riechstoffe handeln. Wer zum ersten mal eine Tube vom Aequoreus Enzym Meersalz Peeling öffnet dem wird sofort der wundervolle und trotzdem dezente Duft in die Nase steigen.

  • Tocopherol

Dabei handelt es sich um Vitamin E Substanzen. Vitamin E ist sehr wichtig für die Haut und ein Vitamin E – Mangel führt schnell zu trockener und faltiger Haut.

  • Helianthus Annuus Seed Oil

Hierbei handelt es sich um eine andere Form des Sonnenblumöls.

  • Maltodextrin

Bei Maltodextrin handelt es sich um ein Kohlenhydratgemisch. Denkbar ist die Verwendung als Geruchs- und Aromaträger.

  • Papain

Ist das Enzym das in der Papaya vorkommt und hier speziell die Wirkung des Peelings verstärken soll.

Testbericht zum Dr. Severin Meersalz Enzym Peeling

Ich habe das Dr. Severin Meersalz Peeling über einen Monat lang getestet und es nicht täglich aber nach jeder Rasur angewendet – also etwa drei Mal die Woche.

Das Meersalz Peeling von Dr. Severin kann hier bestellt werden: Zu Amazon

Beschaffenheit und Geruch

Beschaffung des Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling
Beschaffung des Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling

Wie bereits einmal erwähnt ist das erste was einem auffällt wenn man die Tube öffnet der sehr gute Geruch. Man hätte fast Lust ein bisschen etwas davon zu probieren. Ebenso ist ein leicht öliger Geschmack rauszuriechen – jedoch nicht ranzig sondern eben angenehm ölig.

Der Hauptbestandteil des Peelings ist offensichtlich Salz mit einem leichten orangenen Farbton was wohl auf Papain – das Papaya Enzym – zurück zu führen ist.

Nimmt man etwas von dem Peeling in die Hände merkt man die leicht ölige Konsistenz.

Anwendung auf der Haut

Ich habe immer etwa einen Teelöffel voll des Dr. Severin Meersalz Peelings in die Hände genommen und am Ende der Rasur auf die Haut einmassiert.

Ich habe mich immer in der Dusche rasiert und auch das Peeling noch in der Dusche aufgetragen. Das Wasser habe ich dabei nicht laufen lassen.

Am Anfang spürt man die Salzkristalle noch sehr deutlich, diese lösen sich aber relativ schnell auf der feuchten Haut auf. Hat man sich während der Rasur geschnitten oder die Poren leicht verletzt spürt man ein leichtes Brennen des Salzes in der Wunde. Dieses leichte Brennen verschwindet jedoch rasch wieder und zurück bleibt das geschmeidige Gefühl frisch gepeelter Haut mit einer leichten Ölschicht.

Diese Ölschicht zieht jedoch auch schon während die Haut noch nass ist in die Haut ein und hinterlässt ein wirklich schönes, geschmeidiges Gefühl auf der Haut.

Verwendet habe ich das Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling unter den Achseln und im Intimbereich. Da ich an den Beinen keine Probleme mit eingewachsenen Haaren habe, an den Achseln jedoch mit Rasurbrand und im Intimbereich mit eingewachsenen Haaren. 

Natürlich sollte man darauf achten, dass das Meersalz nicht in die Schleimhäute gerät aber bei der äußerlichen Behandlung meines Intimbereichs hatte ich keine Probleme.

Ergebnis und Fazit des Dr. Severin Meersalz Peeling Test


Nach nun einem Monat kann ich nur positives berichten. Bei etwa 3 Anwendungen die Woche über einen Monat habe ich nicht einmal die Hälfte der Packung verbraucht.

Mein Hautbild hat sich verbessert und man spürt die Pflege direkt. Oft hatte ich sogar das Gefühl, dass ich garkein Aftershave mehr brauche denn das Enzym Peeling hat mit den enthaltenen Ölen bereits für eine geschmeidige Haut gesorgt die mit Feuchtigkeit versorgt wurde.

Dr. Severin kann hier über Amazon bestellt werden.

Positiver Nebeneffekt des Peelings war auch, dass bisherige dunkle Punkte die mir durch eingewachsene Haare entstanden sind sich deutlich verbessert haben und aufgehellt sind.

Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling ist auf Amazon für knapp 25 Euro erhältlich. Ich denke eine Tube reicht für mindestens zwei, eher drei oder sogar vier Monate. 

PFB Vanish Chromabright Testbericht gegen eingewachsene Haare

PFB Vanish Chromabright – Der Testbericht

Es gibt verschiedene Produkte und Hersteller auf dem Markt aber „pfb“ steht schon lange für Qualität und mit dem PFB Vanish Chromabright  wurde vor kurzem ein neues Produkt zur Bekämpfung von eingewachsenen Haaren vorgestellt.

Die ersten Rezessionen sind durchwegs sehr gut ( 4,5 Sterne auf Amazon ) und das Produkt ist bei kostenloser Lieferung für 24,75 Euro verfügbar.

 

Der PFB Vanish Chromabright Testbericht gegen eingewachsene Haare

PFB Vanish Chromabright Testbericht gegen eingewachsene Haare
PFB Vanish Chromabright Testbericht gegen eingewachsene Haare

Das PFB Vanish Chromabright kommt in einer sehr praktischen Verpackung mit einer – ähnlich wie bei Deosticks – Kugel zum Auftragen auf die eingewachsenen Haare bzw. betroffenen Stellen. So dosiert man das Mittel gegen eingewachsene Hare immer perfekt und hat auch keine unnütze Creme auf den Händen.
Die Packung umfasst 120 ml was für ein Mittel gegen eingewachsene Haare eine große Menge ist. Der 100ml Preis liegt also knapp unter dem Packungspreis – bei 23,67 Euro. Wie die Preis / Leistung zu bewerten ist und ob sich PFB Vasnish Chromabright lohnt behandeln wir in unserem Testbericht Fazit.

Inhaltsstoffe von PFB Vanish Chromabright

Wie immer gehen wir in unserem Testbericht erst auf die Inhaltsstoffe des Produkts ein denn jeder sollte wissen was in Cremes enthalten ist und was die einzelenen Inhaltsstoffe bewirken – auch konkret im Bezug auf eingewachsene Haare und Rasurbrand.

Folgende Inhaltsstoffe sind in PFB Vanish Chromabright vorhanden:
SDA-40B, Aqua Wasser, Weidenrindenextrakt, Acetylsalicylsäure, Propylenglykol, Butylenglykol, Glycerin Isopropanol, Hydroxypropyl, Kampferöl , Salicylsäure, Glykolsäure, Milchsäure, Dimethylmethoxy Chromanyl / Palmitat, Tetrahydrodiferuloylmethane, Cyclopentasiloxane, Cyclohexasiloxan , Phenoxyehanol. PFB Vanish +

Auf einige möchte ich speziell eingehen:

  • Acetylsalicylsäure
    Acetylsalicylsäure, kurz ASS, dient in der Pharmaindustrie als schmerzstillender und entzündungshemmende Inhaltsstoff. Am meisten bekannt ist die Säure wohl als Hauptbestandteil von Aspirin und hilft uns bei eingewachsenen Haaren das Eitern zu verhindern und wirkt schmerzstillend.
  • Weidenrindenextrakt
    Auch Weidenrindenextrakt steht im Zusammenhang zu Aspirin und enthält viel Salicin was bei der Schmerzbehandlung eine große Rolle spielt.  Salicin wird in der Leber umgewandelt und der umgewandelte Stoff (Salicylsäure) hemmt Enzyme die zur Bildung von Entzündungen beitragen können.
  • Kampferöl
    Ist ein antiseptisches und auswurfförderndes ätherische Öl.

PFB Vanish Chromabright untersützt also immens den Heilungsprozess und verhindert das eitern bzw. die Entzündung durch eingewachsene Haare.

PFB Vanish über Amazon bestellen!

 

Anwendung von PFB Vanish Chromabright

PFB Vanish ist eine geeignete Creme gegen eingewachsene Haare
PFB Vanish ist eine geeignete Creme gegen eingewachsene Haare

PFB Vanish Chromabright ist in der Anwendung relativ simpel. Es empfiehlt sich das Produkt direkt nach der Rasur aufzutragen denn es hilft die Haut zu beruhigen und bekämpft direkt die Entstehung von eingewachsenen Haaren und hilft die Haut geschmeidig zu halten. Eingewachsene Haare können so garnicht erst entstehen und die Haare wachsen schön aus der Haut heraus ganz ohne Entzündung.

Sollte es doch zu eingewachsenen Haaren kommen oder die Behandlung beginnt erst bei bereits bestehenden Entzündungen sollte Vanish Chromabright zwei Mal am Tag – jeweils Morgens und Abwends aufgetragen werden.
Durch die Dosierkugel geht das schnell, einfach und ohne Schmiererei.

Test Fazit zu PFB Vanish Chromabright

PFB Vasnish Chromabright ist sicherlich nicht das günstigste Produkt auf dem Markt, kann jedoch mit guten Inhaltsstoffen und sehr guten Rezessionen ( 4,5 Sterne auf Amazon ) und das Produkt ist bei kostenloser Lieferung für 24,75 Euro über Amazon verfügbar.

Bump Eraiser Medipaste Test

Bump Eraiser ist eine wissenschaftlich entwickelte Medipaste gegen eingewachsene Haare, und Rasierpickel vor allem im Intimbereich nach Rasur und dem Wachsing. Bump Eraiser ist also besonders gut für Frauen zu gebrauchen, die mit eingewachsenen Haaren im Intimbereich und in der Bikinizone zu kämpfen haben.

Der Bump Eraiser ist ein Produkt von Sunzee. Sunzee ist auf Produkte zur Haarentfernung spezialisiert und man kann davon ausgehen, dass hier die Profis in Sachen Haarentfernung und eingewachsene Haare sowie Hautpflege am Werk waren.

Wie der Bum Eraiser in meinem Test abgeschnitten habt könnt ihr in diesem Testbericht lesen.

Bump Eraiser gegen eingewachsene Haare im Intimbereich

Die Bump Eraiser Medi Paste wird nach der Enthaarung auf dem Gesicht, in der Bikinizone und auf Armen und Beinen angewendet. Die wissenschaftliche Zusammensetzung des kleinen Alleskönners – Teebaumöl, Triclosan und Vitamin A – unterstützt den Kampf gegen Pickelchen und Schwellungen und schützt gleichzeitig vor unangenehmen Infektionen des Haarfollikels. Die schnell wirkende Behandlung ist nicht nur für die weibliche sondern auch für die männliche Haut geeignet. Der Hersteller Sunzzee empfiehlt Bump Eraiser Medipaste besonders für die Intimzone was ein deutlicher Vorteil gegenüber anderen Produkten ist.

Der Bump Eraiser kommt in einer handlichen 30ml Tube. Dies ist auf den ersten Blick natürich relativ klein jedoch ist hier darauf zu achten dass es sich um ein Produkt handelt dass direkt auf die betroffene Stelle angewendet werden sollte. Ein großflächiges eincremen oder ähnliches ist hier nicht notwendig.

Anwendung von Bump Eraiser Medipaste

Bump Eraiser Medipaste Test gegen eingewachsene Haare
Bump Eraiser Medipaste Test gegen eingewachsene Haare

Bump Eraiser Medipaste muss auf die trockene und enthaarte Haut aufgetragen werden. Also nach der Haarentfernung die Haut trocken tupfen (nicht schrubben) und dann die Medipaste auftragen. Bei leichten Irritationen kann man in den folgenden Tagen eine kleine Menge einmassieren. Bei besonders vielen eingewachsenen Haaren und Rasierbrand kann man die Paste zweimal täglich anwenden. Wie bei jeder Creme gegen eingewachsene Haare sollte man die Hautverträglichkeit vor der ersten Anwendung mit einer kleinen Menge Creme zum Beispiel am Arm testen.
Obwohl Bump Eraiser Medipaste explizit für die Intimzone empfohlen wird sollte man den Kontakt mit den Schleimhäuten vermeiden.

Die Amazon Kunden vergeben im Schnitt 3,5 Sterne (hier anschauen).

Inhaltsstoffe von Bump Eraiser Medipaste

Bump Eraiser Medipaste enthält eine längere Liste an Inhaltsstoffen:

Aqua, Stearinsäure, Glycerzl Stearnate, Propylene Glycol, Triethanolamine, Ceteary Alcohol, Isopropyl Myritate, Paraffinum Liquidum, Melaleuca Altemifolia Öl, Triclosan, Carbomer, Lanolin, Peg-20, Stearat, Alchohol Denat, Retinyl Palmitate

Auf einige der Inhaltsstoffe möchte ich näher eingehen:

  • Stearinsäure: ist eine gesättigte Fettsäure und schützen die Haut vor äußeren Einflüssen.
  • Melaleuca Altemifolia Öl: Ist eher bekannt als Teebaumöl.
  • Triclosan: Ist ein Bakterienhemmer und wirkt desinfizierend.

Wissenschaftlich entwickelt mit Teebaumöl, Triclosan und Vitamin A, reduziert die Medi Paste Rötungen und Schwellung und schützt gleichzeitig vor Infektionen des Haarfollikels, für eine sanfte, gesund aussehende Haut nach der Haarentfernung.

Mein Bump Eraiser Medipaste Test

Bump Eraiser Medipaste Test gegen eingewachsene Haare
Bump Eraiser Medipaste Test gegen eingewachsene Haare

Ich habe selber an einigen Stelle recht heftige eingewachsene Haare die tief unter der Haut liegen ( vor allem in Richtung Hüfte) und viele kleine und mehr an der Oberfläche liegende eingewachsene Haare und Rasierpickel in der Bikinizone. Die Bikinizone habe ich einmal täglich Abends angewendet und an den heftigeren Stellen zweimal täglich.

Die Tube hat bei meiner Anwendung knapp 6 Wochen gereicht, an Creme gespart habe ich nicht und immer genügend aufgetragen und einmassiert.

Ich rasiere und habe sie direkt nach dem Rasieren aufgetragen. Die Haut war spürbar gepflegter und hat sich schneller beruhigt und die Rötungen sind schnell verflogen.

Die eingewachsenen Haare in der Bikinizone waren innerhalb von 2 Wochen fast komplett verschwunden. Lobend muss ich auch den Geruch von Bump Eraiser ansprechen. Zwar riecht man das Teebaumöl hinaus (was je nach Empfinden angenehm – oder eben auch nicht ist) aber im allgemeinen hat Bump Eraiser einen weniger chemischen Geruch als andere Cremes.
Die tiefer eingewachsenen Haare an der Hüfte haben bis zu 4 Wochen gebraucht. Das gute ist: Es kommen keine Neuen dazu und die bereits eingewachsenen verheilen viel schneller und kommen aus der Haut hinaus.

Fazit Ich kann die Bump Eraiser Medipaste nur jedem empfehlen, egal ob Mann oder Frau, der Probleme mit eingewachsenen Haaren hat!

Bump Eraiser bestellen

Bump Eraiser Medipaste kann man günstig und bequem hier über Amazon bestellen. Die Amazon Kunden vergeben im Schnitt 3,5 Sterne (hier anschauen). Gelobt werden vor allem der angenehme Geruch, natürlich die gute Wirksamkeit und das Verhindern von eingewachsenen Haaren.
Einige Kunden bemängeln die kleine Packungsgröße (30ml).

 

Tend Skin Solution Test

Tend Skin Solution Test Testbericht
Tend Skin Solution Test Testbericht

Tend Skin Solution ist eine Creme gegen eingewachsene Haare und Rasierpickel und bekämpft Rasurbrand. Sie ist sehr flüssig und sollte mit einem Wattepad auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Tend Skin Solution ist für viele Hautprobleme einsetzbar und aufgrund der Inhaltsstoffe relativ bedenkenlos auf jede Körperregion (außer Schleimhäute) anwendbar.

Tend Skin Solution ist auf Amazon für 19,00 Euro erhältlich und die Kunden vergeben 4,5 Sterne im Schnitt.

Anwendungsgebiete von Tend Skin Solution

gegen Rasierpickel

Tend Skin Solution kann gegen Rasierpickel angewendet werden. Barthaare kräuseln sich beim Wachsen, und schließlich bohren sich neben dem Haarfollikel wieder in die Haut. Durch das Rasieren werden die Haarspitzen borstiger und es ist einfacher für sie in die Haut einzudringen. Die Hautpickel jucken, brennen und machen das Rasieren unmöglich.

gegen eingewachsene Haare

Männer und Frauen leiden unter eingewachsenen Haaren. Männer bekommen eingewachsene Haare im Gesichtsbereich. Frauen bekommen sie nach der Rasur ihre Beine, der Bikinizone, den Achseln sowie nach dem Wachsen und der Epilation. Eingewachsene Haare wachsen unter der Hautoberfläche weiter.

gegen Rasurbrand

Die Anwendung von Tend Skin Liquid reduziert das Erscheinungsbild der Rötung deutlich, welche nach der Rasur der Haut zu bemerken ist. Dies ist ideal für Frauen nach der Rasur der Beine, der Bikinizone und der Achseln sowie für Menschen, die eine Rötung nach der Rasur im Gesicht feststellen.

nach der Epilation / Waxen

Das Produkt reduziert das Problem der eingewachsenen Haare. Nutzen Sie die Tend Skin Flüssigkeit innerhalb weniger Minuten nach der Epilation oder dem Wachsen.

Anwendung

Die Anwendung von Tend Skin Solution erweist sich als sehr einfach. Vor der Anwendung sollte jedoch wie bei jeder Creme und Lotion die Hautverträglichkeit getestet werden. Dazu testet man das Produkt an einer kleinen Stelle der Haut (zum Beispiel) am Arm. Wenn es zu keinen Schwellungen oder Rötungen kommt kann das Tend Skin Solution verwendet werden.
Vor dem Schlafen gehen morgens und morgens nach der Rasur auftragen. Tend Skin Solution sollte nur auf trockene Haut aufgetragen werden. Zum Auftragen eignet sich ein Wattepad.

Tend Skin Lotion auf die betroffene Stellen auftragen
Tend Skin Lotion auf die betroffene Stellen auftragen

Nachdem sich die Haut regeneriert hat und die Symptome wie eingewachsene Haare, Rasurbrand und Rasierpickel weniger geworden sind kann man Tend Skin Solution nur noch einmal am Tag anwenden.

Achtung Ich habe selber bemerkt, dass Tend Skin Solution wirklich unangenehm, wie Nagellackentferner riecht. Das ist auf den Alkohol (siehe Inhaltsstoffe) zurückzuführen und keinerlei Problem.

Tend Skin Solution ist auf Amazon für 19,00 Euro erhältlich und die Kunden vergeben 4,5 Sterne im Schnitt.

Inhaltsstoffe

Isopropyl alcohol, Butylene Glycol, Acetylsalicylsäure, Cyclomethicone,Glycerin, Diglycerin, Polysorbate 80

Tend Skin Solution bestellen


Tend Skin Solution kann auch über diesen Link bestellt werden: Tend Skin Solution bestellen!

Bump Eraiser Medipaste: Mein Testsieger gegen eingewachsene Haare

Ingrow Go Lotion von Skin Doctors Test

Wenn man über eingewachsene Haare und Rasierpickel recherchiert, wird man oft über das Produkt Ingrow Go Lotion von Skin Doctors stolpern. Aus diesem Grund werde ich heute für euch Ingrow Go testen und hier meinen Testbericht für euch veröffentlichen.

Ingrow Go gegen eingewachsene Haare und Rasierpickel

Eingewachsene Haare entstehen meist nach der Haarentfernung, egal ob durch die Rasur, den Epilierer oder durch das Waxing. Die Haare werden an oder knapp unter der Haaroberfläche entfernt und wachsen dann innerhalb des Haarfollikels ein, so dass sie nur schwer an die Hautoberfläche gelangen. Die Haut entzündet sich daraufhin. Ingrow Go soll helfen die Haare vor dem einwachsen zu bewahren und Rasierpickel und Rasierbrand vorzubeugen.

Anwendung von Ingrow Go

Ingrow Go von Skin Doctors soll für optimale Ergebnisse nach dem Rasieren, dem Epilieren oder dem Waxing aufgetragen werden. Die Anwendung eignet sich für Beine, Achselhöhlen, Bikinizone, Gesicht und auch andere empfindliche Stellen am Körper die für eingewachsene Haare anfällig sind. Man soll das Produkt mindestens zwei Wochen lang nutzen, denn erst dann kann sich eine sichtbare Besserung einstellen. Wenn man die Haare nicht täglich entfernt soll man Ingrow Go täglich morgens und abends mit einem Wattepad über die betroffenen Stellen streichen.

Für Männer empfiehlt der Hersteller die Ingrow Go Lotion täglich nach dem Rasieren aufzutragen.

InGrow Go auf betroffene Stellen auftragen
InGrow Go auf betroffene Stellen auftragen

Wie bei allen Cremes und Lotionen empfiehlt es sich auch bei Ingrow Go die Hautverträglichkeit zu testen. Dazu am besten eine kleine Menge auf den Arm oder am Bein auftragen. Kommt es auch nach mehreren Stunden zu keiner allergischen Reaktion oder Rötung kann Ingrow Go bedenkenlos verwendet werden. Ingrow Go sollte natürlich nicht auf die Schleimhäute (z.B Intimbereich) oder den Augen kommen.

Inhaltsstoffe von Ingrow Go

  • Isoprpyl Alkohol
    Wirkt antibakteriell und klärt dadurch entzündete Poren.
  • Propylenglykol
    Spendet der Haut Feuchtigkeit.
  • Acetylsalizylsäure
    Wirkt entzündungshemmend und reduziert so Schwellungen durch eingewachsene Haare.
  • Glykolsäure
    Gehört zu den AHAs, besser bekannt unter Fruchtsäure. Glycolsäure ist ein milder Exfoliant, der trockene Hautschüppchen entfernt und Rötungen reduziert. Auch Bestandteil vieler enzymatischer Peelings.

Wie wirkt Ingrow Go?

InGrow Go von Skin Doctors gegen eingewachsene Haare im Test

Um die Wirkung von Ingrow Go zu analysieren kann man die Wirkung der vier Inhaltsstoffe analysieren. Der Effekt von Ingrow Go verläuft in mehreren Phasen. Einmal aufgetragen, erhöht das Produkt die Durchlässigkeit der Haut, sodass vermehrt Flüssigkeit in die Follikel eintreten kann. Durch die erhöhte Flüssigkeitsmenge steigt der Druck unter der Haut und die Haarfollikel werden zunehmend eingeengt. Durch die entstehende Enge übt der Follikel zusätzlichen Druck auf die eingewachsenen Haare aus, so dass diese nun ungehindert über die Poren hochwachsen können. Erleichtert wird dieser Vorgang durch den zusätzlichen Peeling Effekt von Ingrow Go. Die oberen, abgestorbenen Hautschuppen werden bei jeder Anwendung gleichzeitig entfernt. Das Haar schiebt und wächst nun ungehindert über die Hautoberfläche, ein Rasurbrand ist nahezu ausgeschlossen.

Ingrow Go kann über Amazon bestellt werden: Link

Mein Ingrow Go Test

Ingrow Go Test
Ingrow Go Test

Ich habe schon viel ausprobiert um eingewachsene Haare und Rasierpickel zu verhindern jedoch noch nie ein einziges spezielles Produkt, dementsprechend gespannt war ich auf das Resultat. Ich habe Ingrow Go über 4 Wochen getestet und konnte nach drei Tagen die ersten Veränderungen feststellen. Ich habe meine Bikinizone rasiert und meine Beine epiliert und habe wie in der Anleitung beschrieben Ingrow Go morgen und abends und nach der Haarentfernung mit einem Wattepad aufgetragen. Vor allem beim Rasieren hatte ich die meisten Probleme mit eingewachsenen Haaren aber erstaunlicherweise wuchsen viel weniger Haare ein. Nach etwa zwei Wochen hatte ich nur noch vereinzelte Haare die eingewachsen sind, alle anderen Haare die eingewachsen waren kamen aus der Haut herein und es sind keine weiteren mehr eingewachsen.

Mein Ingrow Go Testfazit

Ich bin überzeugt und kann jedem der Probleme mit eingewachsenen Haaren, Rasierpickeln und Rasierbrand hat Ingrow Go empfehlen. Probiert es aus, es ist relativ günstig und die 120 ml Tube reicht für mehrere Wochen aus.

Übrigens: Auf Amazon erhält Ingrow Go von 97 Kundenrezensionen (hier lesen) 3,5 Sterne im Schnitt!

Ingrow Go günstig bestellen

Ingrow Go von Skin Doctors gibt es über diesen Link zum günstigsten Preis von 12 Euro für 120 ml.