Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling – Testbericht

Testbericht zum Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling
Testbericht zum Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling

Ich predige schon lange Peelings gegen eingewachsene Haare und die Firma Dr.Severin hat mit dem Dr.Severin Enzym Meersalz Peeling ein Peeling auf den Markt gebracht das speziell gegen eingewachsene Haare nach der Haarentfernung durch Waxing, Rasur oder Epilation entwickelt worden ist. Enzyme aus der Papaya sollen zusammen mit Meersalzkristallen aus dem toten Meer helfen Hautirritationen und eingewachsene Haare nach der Haarentfernung zu verbessern. 

Das Meersalz Peeling von Dr. Severin kann hier bestellt werden: zu Amazon

Wir haben das Dr. Severin Aqquoreus Enzym Meersalz Peeling über einen Monat lang regelämßig getestet und werden unsere Erfahrungen und Tipps in diesem Testbericht zusammenfassen.

Direkt zum Fazit des Testberichts

Über Dr. Severin

Dr. Severin ist eine Firma aus Deutschland, genauer gesagt aus Frankfurt. Ziel und selbst auferlegte Aufgabe ist es Produkte zu entwickeln die hochwertig sind und bis ins Detail getestet wurden. Bestand das Produktsortiment anfangs durch aus hochwertigen Aftershaves wurde das Sortiment Stück für Stück um weitere Produkte rund um Rasur und Haarentfernung erweitert.

Produkte von Dr. Severin sind speziell auf das Thema Haarentfernung und Rasur angepasst.
Produkte von Dr. Severin sind speziell auf das Thema Haarentfernung und Rasur angepasst.

Wer auf bekannten online-Plattformen wie Amazon nach Dr. Severin sucht findet schnell die sehr gut bewerteten Produkte aber wer auf der Suche nach Werbung in Printmedien ist findet eher nichts. Denn Dr. Severin versucht nicht mit teurer Werbung oder Produktplatzierungen für Aufsehen zu wirken sondern konzentriert sich auf die Kernkompetenz: Die Entwicklung und der Vertrieb von hochwertigen Produkten rund um das Hautbild. 

Dr. Severin Enzym Meersalz Peeling – der Testbericht

Wer die Testberichte hier kennt weiß auch wie diese nun Anfangen: Zu aller erst schauen wir uns erstmal die einzelnen Inhaltsstoffe an, was diese bewirken und wieso sie überhaupt in dem Produkt – hier dem Dr. Severin Enzym Meersalz Peeling – zu finden sind.

Inhaltsstoffe des Enzym Meersalz Peeling:

Neben dem Meersalz als Hauptbestandteil finden sich auch einige Öle im Meersalz Peeling:

  • Maris Sal

Hierbei handelt es sich um das Meersalz aus dem toten Meer. Meersalz ist nicht nur hautpflegend sondern wirkt hier auch durch seine schroffe Form als Peeling und antiseptisch.

Speziell das Salz aus dem toten Meer ist seit Jahrhunderten für seine kosmetischen Effekte bekannt und auch aus diesem Grund pilgern jährlich Menschen nach Israel um den Kureffekt zu erhalten.

  • Prunus Amygdalus Dulcis Oil

Oder in Deutsch: Mandelöl ist ein sehr pflegendes und besonders verträgliches Öl welches die Haut schont und geschmeidig macht.

  • Helianthus Annuus Hybrid Oil

Ist Sonnenblumenöl welches nicht nur ausgezeichnet zum Kochen ist sondern auch für die Haut und ebenso wie das Mandelöl sehr pflegend ist und die Haut geschmeidig und glatt macht.

  • Capryli / Capric Triglyceride

Ist ein Basisöl welches als Träger für andere Öle wirkt und besonders reizfrei ist und rasch einzieht.

  • Argania Sponosa Kernel Oil

Hinter diesem Begriff verbrigt sich das Arganöl. Ein sehr reichhaltiges und ausgewogenes Öl welches viel Linolsäure enthält.

  • Simmondsia Chinensis Seed Oil

Hierbei handelt es sich um das Öl des Jojobastrauches, das Jojobaöl. Genau genommen handelt es sich hierbei um ein flüssiges Wachs welches ähnlich wie die anderen Öle für den positiven Effekt auf die Haut bekannt ist und verwendet wird.

  • Oenothera Biennis Oil

Beim Oenothera Biennis Oil handelt es sich um das Nachtkerzenöl. Das Nachtkerzenöl enthält besonders viel Linolsäure und andere essentielle Fettsäuren. Nachtkerzenöl ist besonders gut geeignet in Kombination mit Mandelöl welches auch im Dr. Severin Enzym Meersalz Peeling enthalten ist.

  • Parfum

Es wird sich hierbei um Riechstoffe handeln. Wer zum ersten mal eine Tube vom Aequoreus Enzym Meersalz Peeling öffnet dem wird sofort der wundervolle und trotzdem dezente Duft in die Nase steigen.

  • Tocopherol

Dabei handelt es sich um Vitamin E Substanzen. Vitamin E ist sehr wichtig für die Haut und ein Vitamin E – Mangel führt schnell zu trockener und faltiger Haut.

  • Helianthus Annuus Seed Oil

Hierbei handelt es sich um eine andere Form des Sonnenblumöls.

  • Maltodextrin

Bei Maltodextrin handelt es sich um ein Kohlenhydratgemisch. Denkbar ist die Verwendung als Geruchs- und Aromaträger.

  • Papain

Ist das Enzym das in der Papaya vorkommt und hier speziell die Wirkung des Peelings verstärken soll.

Testbericht zum Dr. Severin Meersalz Enzym Peeling

Ich habe das Dr. Severin Meersalz Peeling über einen Monat lang getestet und es nicht täglich aber nach jeder Rasur angewendet – also etwa drei Mal die Woche.

Das Meersalz Peeling von Dr. Severin kann hier bestellt werden: Zu Amazon

Beschaffenheit und Geruch

Beschaffung des Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling
Beschaffung des Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling

Wie bereits einmal erwähnt ist das erste was einem auffällt wenn man die Tube öffnet der sehr gute Geruch. Man hätte fast Lust ein bisschen etwas davon zu probieren. Ebenso ist ein leicht öliger Geschmack rauszuriechen – jedoch nicht ranzig sondern eben angenehm ölig.

Der Hauptbestandteil des Peelings ist offensichtlich Salz mit einem leichten orangenen Farbton was wohl auf Papain – das Papaya Enzym – zurück zu führen ist.

Nimmt man etwas von dem Peeling in die Hände merkt man die leicht ölige Konsistenz.

Anwendung auf der Haut

Ich habe immer etwa einen Teelöffel voll des Dr. Severin Meersalz Peelings in die Hände genommen und am Ende der Rasur auf die Haut einmassiert.

Ich habe mich immer in der Dusche rasiert und auch das Peeling noch in der Dusche aufgetragen. Das Wasser habe ich dabei nicht laufen lassen.

Am Anfang spürt man die Salzkristalle noch sehr deutlich, diese lösen sich aber relativ schnell auf der feuchten Haut auf. Hat man sich während der Rasur geschnitten oder die Poren leicht verletzt spürt man ein leichtes Brennen des Salzes in der Wunde. Dieses leichte Brennen verschwindet jedoch rasch wieder und zurück bleibt das geschmeidige Gefühl frisch gepeelter Haut mit einer leichten Ölschicht.

Diese Ölschicht zieht jedoch auch schon während die Haut noch nass ist in die Haut ein und hinterlässt ein wirklich schönes, geschmeidiges Gefühl auf der Haut.

Verwendet habe ich das Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling unter den Achseln und im Intimbereich. Da ich an den Beinen keine Probleme mit eingewachsenen Haaren habe, an den Achseln jedoch mit Rasurbrand und im Intimbereich mit eingewachsenen Haaren. 

Natürlich sollte man darauf achten, dass das Meersalz nicht in die Schleimhäute gerät aber bei der äußerlichen Behandlung meines Intimbereichs hatte ich keine Probleme.

Ergebnis und Fazit des Dr. Severin Meersalz Peeling Test


Nach nun einem Monat kann ich nur positives berichten. Bei etwa 3 Anwendungen die Woche über einen Monat habe ich nicht einmal die Hälfte der Packung verbraucht.

Mein Hautbild hat sich verbessert und man spürt die Pflege direkt. Oft hatte ich sogar das Gefühl, dass ich garkein Aftershave mehr brauche denn das Enzym Peeling hat mit den enthaltenen Ölen bereits für eine geschmeidige Haut gesorgt die mit Feuchtigkeit versorgt wurde.

Dr. Severin kann hier über Amazon bestellt werden.

Positiver Nebeneffekt des Peelings war auch, dass bisherige dunkle Punkte die mir durch eingewachsene Haare entstanden sind sich deutlich verbessert haben und aufgehellt sind.

Dr. Severin Aequoreus Enzym Meersalz Peeling ist auf Amazon für knapp 25 Euro erhältlich. Ich denke eine Tube reicht für mindestens zwei, eher drei oder sogar vier Monate. 

Das wird sich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.