Eingewachsene Haare vermeiden – Hautpflege

Vorsicht ist besser als Nachsicht – ein uraltes Sprichwort. Leider vergisst man oft die Hautpflege und ärgert sich dann, wenn man die Überraschung im Spiegel sieht: Am Tag zuvor rasiert und schon hat man am nächsten Tag eingewachsene Haare, Pickel oder gerötete und trockene Haut. Die Haut, egal ob an Beinen, Intimzone, Achseln oder Gesicht ist ein sehr empfindliches Organ mit der Eigenschaft alles nach außen zu tragen, was nicht gesund ist. Neben den richtigen Techniken zur Haarentfernung kann man eingewachsene Haare auch mit der richtigen Pflege vermeiden.

Hautpflege gegen eingewachsenen Haaren

Tägliche Pflege

Tägliche Hautpflege hilft eingewachsene Haare, Pickel und Hautunreinheiten zu vermeiden
Tägliche Hautpflege hilft eingewachsene Haare, Pickel und Hautunreinheiten zu vermeiden

Die tägliche Pflege der Haut beginnt für die meisten am Morgen nach dem Aufstehen. Die Haut sollte gründlich gewaschen werden. Es empfiehlt sich klares Wasser mit einer pH-neutralen Seife zu verwenden. Der tägliche Gebrauch von antibakteriellen Waschlotionen oder Seifen sollte nur in Sonderfällen üblich sein da diese die Haut oft austrocknen lassen und den natürlichen Schutzfilm der Haut belasten. Nachfrage bei einer Kosmetikerin oder einem Hautarzt empfiehlt sich. Meine Empfehlung für eine schonende Gesichtswäsche

Nachdem man das Gesicht gereinigt hat sollte man auf jeden Fall eine Creme anwenden. Für einige reicht eine normale Feuchtigkeitscreme für jede Haut, aber ansonsten empfiehlt sich eine Tagescreme.
Eine Tagescreme versorgt die Haut den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit und schützt diese. Die Haut bleibt geschmeidig was dem einwachsen von Haaren entgegen wirkt. Viele Cremes sind auch mit leicht antibakterieller Wirkung und können so noch besser vor der Entzüdung der eingewachsenen Haaren, Pickeln und unreiner Haut helfen.

Mein Tipp: Benutzt ein Produkt über einen längeren Zeitraum. Die Haut muss sich an die Creme gewöhnen. Es gibt keine Wunderprodukte und keine Creme hilft am ersten Tag. Wenn ihr das Produkt verträgt nutzt es über einen längeren Zeitraum regelmäßig. Oft zeigen sich die Ergebnisse erst nach ein, zwei Wochen und dann sollte man ein Fazit ziehen.

Vor dem zu Bett gehen sollte die Haut noch einmal gereinigt werden. Ein bis zweimal die Woche kann sich dann ein Peeling empfehlen um Hautschuppen zu entfernen, Poren zu öffnen und eingewachsene Haare frei zu machen. Für die Nacht sollte eine beruhigende Pflegecreme angewendet werden, die die Haut beruhigt und mit Feuchtigkeit versorgt.

Weniger ist manchmal mehr

Ein großer Fehler bei der Hautpflege, vor allem im Gesicht, den viele Menschen machen ist es die Haut mit einer Vielzahl von Produkten zu behandeln und dies öfters am Tag. Die Haut verfügt selber über eine Schutzschicht und sollte nicht über strapaziert werden. Eine ausgewählte Kombination aus Waschlotionen und Cremes die vor und nach dem Aufstehen angewendet werden reichen oft schon aus. Besonders kann ich dir die Waschlotion von Garnier empfehlen.

Masken und Peelings

Maske und Peeling gegen eingewachsene Haare
Maske und Peeling gegen eingewachsene Haare

Wie schon angeschnitten sollte man nicht täglich mit Masken und Peelings arbeiten. Peelings und Masken sind zwar ausgezeichnet um das Hautbild zu verbessern, sie öffnen Poren, säubern die Haut sehr tief und intensiv, jedoch ist die Behandlung auch oft Stress für die Haut.
Es empfiehlt sich ein Peeling nur ein oder zweimal die Woche anzuwenden, genauso wie eine Maske. Auch hier gilt weniger ist manchmal mehr und es lassen sich oft bessere Ergebnisse erzielen, wenn gezielt und im richtigen zeitlichen Abstand behandelt wird. Ist die Haut sowieso schon gereizt sollte darauf komplett verzichtet werden.

Meine Produktempfehlungen

Hier liste ich nun vier meiner Lieblingsprodukte zur täglichen Pflege auf.

Rosenwasser

Rosenwasser ist einfach super und hinterlässt ein fantastisches Gefühl auf der Haut. Viele nutzen es bevor das MakeUp oder eine Feuchtigkeitscreme aufgetragen wird. Hier findest du Rosenwasser auf Amazon

Gesichtstoner

Mit einem Gesichtswasser lässt sich super MakeUp entfernen und das von mir empfohlene Produkt von Beauty By Earth ist auch noch feuchtigkeitsspendend. Hier kannst du den Gesichtstoner bestellen.

Gesichtsschwamm

Mit einem Gesichtsschwamm kannst du speziell von Mitessern oder stark von Pickel betroffene Stellen reinigen aber auch besonders hartnäckiges Makeup. Wenn du diesen Gesichtsschwamm verwendest wirst du schnell Veränderungen an deiner Haut bemerken.

Tägliches Waschgel

Ich nutze immer gerne ein tägliches Waschgel nach dem Aufstehen und vor dem zu Bett gehen. Meine Empfehlung hier ist ein Klassiker, das Waschgel von Garnier.

Fazit

Hautpflege ist wichtig um eingewachsene Haare zu vermeiden und vieles was wir im Gesicht anwenden können wir uns auch für den gesamten Körper und Körperstellen merken. Mit welchen Produkten hast du besonders gute Erfahrungen gemacht?

Das wird sich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.