Eingewachsene Haare in der Bikinizone

Probleme in der Bikinizone durch eingewachsene Haare
Probleme in der Bikinizone durch eingewachsene Haare

Eingewachsene Haare in der Bikinizone sind für Frauen eine besondere Belastung. Nicht nur, dass die eingewachsenen Haare in dieser empfindlichen Zone besonders schmerzhaft sind, sondern ist dies eine Stelle die Frauen besonders pflegen möchten. Sieht man nun eingewachsene Haare und die dadurch entstehenden Hautirritationen trauen sich viele Frauen nicht an den Strand oder ans Meer und schämen sich ihrem Gegenüber.

Um dies zu verhindern sollten Frauen die unter eingewachsenen Haaren in der Bikinizone leiden die folgenden Tipps und Behandlungen beherzigen, um sich im nächsten Sommer entspannt und ohne Angst vor kritischen Blicken im Bikini zu zeigen.

Eingewachsene Haare in der Bikinizone durch falsche Haarentfernung

Die meisten Frauen haben eingewachsene Haare und entfernen trotzdem seit Jahren ihre Haare gleich. Sei es durch eine Rasur, Epilieren oder durch Waxing.

Hat man nach Jahren immer wieder eingewachsene Haare, Rasierpickel und Hautrötungen sollte man etwas ändern.

Rasieren ohne Einwachsen der Haare in der Bikinizone

Eingewachsene Haare in der Bikinizone können durch die Rasur auftreten.
Eingewachsene Haare in der Bikinizone können durch die Rasur auftreten.

Ein Problem vieler Frauen ist das sparen an der falschen Stelle. So sollte man für die Rasur im Intimbereich bzw. der Bikinizone einen hochwertigen Ladyshaver nutzen. Empfehlenswerte Modelle sind bereits für 10 Euro erhältlich. Viele Frauen nutzen Einmal-Rasierer – und diese über Wochen hinweg. Hier sollte nicht gespart werden.

Auch ist die Vorbereitung und Aftershave-Pflege nötig um die Haut optimal zu schonen.

Für eine Rasur in der Bikinizone ist es immer ratsam zu duschen. Durch eine warme dusche öffnen sich die Hautporen und die Haare werden aufgeweicht und können so leichter rasiert werden.

Nach der Rasur sollte ein pflegendes Aftershave Balsam verwendet werden was auch speziell für Frauen und für die Bikinizone erhältlich ist. Dieses Aftershave Balsam ist meine Empfehlung für Frauen die nach dem Rasieren unter eingewachsenen Haaren leiden.

Sind Haare in der Bikinizone bereits eingewachsen sollte man erstmal nicht rasieren, oder wenn unbedingt nötig besonders sorgsam um die betroffenen Hautstellen rasieren. Die Haut braucht Zeit um sich zu regenerieren.

Ein gutes Produkt um bereits eingewachsene Haare zu behandeln ist mein Testsieger: PFB Vanish Chromabright

Eingewachsene Haare nach dem Epilieren der Bikinizone

Mit dem Philips Epilierer lassen sich eingewachsene Haare vermeiden.
Mit dem Philips Epilierer lassen sich eingewachsene Haare vermeiden.

Viele Frauen epilieren ihre Bikinizone. Die Vorteile gegenüber dem Rasieren sind natürlich ersichtlich. Durch das „Auszupfen“ der Haare bleibt die Haut über mehrere Wochen glatt. Jedoch ist das Epilieren eine besondere Belastung für die weiche Haut in der Bikinizone und so entstehen hier auch viele in tiefen Hautschichten eingewachsene Haare.

Durch die Entfernung der gesamten Haarwurzel braucht das Haar lange um wieder nachzuwachsen. Die Haut hat sich oft schon geschlossen, das nachwachsende Haar wächst nun ein.

Um das zu verhindern sollte man in den Tagen zwischen dem Epilieren unbedingt Peelings durchführen um abgestorbene Haut zu entfernen und die Poren frei zu halten.

Es gibt Epilierer die speziell entwickelt worden sind um eingewachsene Haare vorzubeugen und diese verfügen auch über Peeling-Aufsätze. Eine gute Möglichkeit für Frauen ihre Bikinizone frei von Haaren und eingewachsenen Haaren zu halten.
Hier findest du einen dieser Epilierer auf Amazon.

Bikinizone waxen

Mittlerweile ist der Trend vom Waxing in Deutschland und Europa angekommen: Mit heißen Wachs wird die Bikinizone entwaxt. Für einige Frauen stellt das eine sehr gute Möglichkeit dar ihre Haare zu entfernen  – das Waxing hält ähnlich lange an wie das Epilieren – jedoch haben auch hier Frauen mit eingewachsenen Haaren in der Bikinizone zu kämpfen.

Um dies zu verhindern empfiehlt sich auch hier regelmäßiges Peelen (Artikel).

Creme gegen eingewachsene Haare in der Bikinizone

Die richtige Creme kann helfen, dass Haare seltener einwachsen!
Die richtige Creme kann helfen, eingewachsene Haare in der Bikinizone zu verhindern.

Ich habe bereits einige Testberichte zu Cremes gegen eingewachsene Haare geschrieben. Mein Testsieger ist PFB Vanish Chromabright die sehr gut gegen eingewachsene Haare wirkt, diese an die Hautoberfläche bringt, die Haut pflegt und dem einwachsen entgegenwirkt.
PFB Vanish Chromabright ist natürlich auch für die Anwendung in der Bikinizone geeignet, jedoch sollte darauf geachtet werden, dass die Schleimhäute mit der Creme nicht in Berührung kommen.

PFB Vanish Chromabright gibt es hier auf Amazon zu kaufen.
Bump Eraisder Medipaste Testbericht lesen.

Mit diesen Tipps sollten eingewachsene Haare in der Bikinizone im nächsten Sommer keine Rolle mehr spielen und am See oder Strand kann endlich wieder entspannt werden!
Viel Erfolg!

Das wird sich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.