Pickel auf der Glatze sind ein Problem für viele Männer.

Pickel auf der Glatze

Kein Witz: Das Kämmen einer Glatze erhöht die Durchblutung und ist so eine gute Pflege für die Kopfhaut.
Kein Witz: Das Kämmen einer Glatze erhöht die Durchblutung und ist so eine gute Pflege für die Kopfhaut.

Pickel auf der Glatze sind nicht nur unschön und störend sondern können auch schmerzhaft sein oder sich entzünden. Aus diesem Grund sollte man die Pickel auf der Glatze mit der richtigen Pflege und Rasur vermeiden, anderseits aber auch richtig behandeln. Denn schnell können diese Pickel durch Narbenbildung die Glatze verunstalten. Besonders auf der Kopfhaut enstehen durch Pickel und Wunden gerne Löcher.

In diesem Artikel möchte ich euch also Tipps geben wie ihr Pickel auf der Glatze vermeiden könnt, eure Glatze richtig pflegt und Pickel vermeiden könnt.

Wodurch Pickel auf der Glatze entstehen

Wer eine Glatze ohne Pickel haben möchte der sollte bei der Rasur anfangen. Es gibt einige Männer die garkeine Probleme mit Pickel auf der Glatze haben. Andere haben regelmäßig Pickel oder Rasurbrand auf der Glatze.

Natürlich ist jede Haut unterschiedlich und daher kann es bei einigen Hauttypen eben öfters zur Bildung von Pickel kommen.

Pickel auf der Glatze bilden sich meistens aus folgenden Gründen:

  • Haare wachsen ein
  • Hautporen werden verletzt
  • Haut wird gereizt
  • Nach der Rasur gelangen Bakterien auf die Haut

Die ersten beide Punkte sind gänzlich abhängig von der Art der Glatzenrasur und der Vorsicht die man dabei walten lässt. Die Hautreizung und Bakterien können mit einem geeigneten Aftershave für die Glatze unter Kontrolle gehalten werden.

Richtige Glatzenrasur

Im ersten sollte man sich mit der richtigen Glatzenrasur beschäftigen – denn hier entscheidet sich meistens ob man einen Rasurbrand, eingewachsene Haare oder Pickel auf der Glatze bekommt.

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass du genau dann Pickel auf der Glatze bekommst wenn du dir keine Zeit bei der Rasur nimmst?

Daher solltest du dir Zeit nehmen um deine Glatze richtig zu rasieren. Ich empfehle dir folgende Reihenfolge:

  1. Duschen: Egal ob man sich die Beine rasiert, das Gesicht oder eben die Glatze: Wer davor duscht weicht die Haut und vor allem die Haare auf. So werden diese seltener einwachsen und es ist einfacher zu rasieren. Wenn du also Zeit hast dann solltest du davor einmal duschen.
  2. Rasiergel: Die Vorteile von Rasiergel gegenüber von Rasierschaum muss ich wohl nichtmehr erläutern. Daher sollte man die Glatze komplett mit Rasiergel einschmieren und für eine Minute einwirken lassen. Meine Empfehlung ist dieses hier: das Rasiergel
  3. Frische Klingen: Frische, saubere und vor allem scharfe Klingen sind auch bei einer Glatzenrasur. Am besten aktivierst du bei Amazon eine regelmäßige Lieferung damit du neue Rasierklingen nie vergisst!
  4. Haut glatt ziehen: Besonders im Nacken kommt es zu Falten. Daher solltest du versuchen dein Kinn auf die Brust zu legen und erst dann die Kopfhinterseite rasieren. So reduzierst du die Gefahr von Rasierbrand auf der Glatze.
  5. Gegen den Strich rasieren: Eine Glatze muss einfach sauber rasiert sein. Daher solltest du gegen den Strich rasieren. Pass aber auf deine Haarbeschaffenheit auf: Besonders am Haarwirbel musst du sauber und vorsichtig rasieren

Besonders kleine Pickel auf der Glatze entstehen wenn der Kopf nicht behutsam rasiert wird. Diese kleinen Pickel auf der Kopfhaut sind dann oft auf eingewachsene Haare oder verletzte Hautporen zurück zu führen.

Glatzenpflege gegen Pickel

Wer kleine Pickel auf Glatze hat sollte auf keinen Fall kratzen! So entstehen unschöne Narben.
Wer kleine Pickel auf Glatze hat sollte auf keinen Fall kratzen! So entstehen unschöne Narben.

Nach der Rasur – aber auch sonst zu Beginn eines Tages – sollte die Glatzenpflege stehen. Nicht nur damit die Glatze nicht unschön glänzt – das hängt übrigens mit dem von den Hautporen produziertem Talg zusammen – sondern auch damit sich keine Pickel bilden.

Ziel sollte es also sein die Talgproduktion zu verringern und die Haut speziell nach der Rasur zu beruhigen und zu schonen.

Direkt nach der Rasur sollte man eine Aftershave Balsam auftragen. Ich empfehle hier das kürzlich von mir getestete ACARAA Body Shave Balm. Ursprünglich für die Körperrasur entwickelt enthält es viele gesunde Öle welche jedoch schnell einziehen. Durch die entzündungshemmende Öle kommt es zu keinem Rasurbrand und auch Rötungen sowie Pickel werden vermieden. Das Öl zieht schnell ein und die Haut glänzt nicht.

Zur täglichen Glatzenpflege gegen Pickel sollte man immer eine Waschlotion verwenden. Mein Favorit ist hier das L’Oreal Men Expert Reinigungsgel mit Aktivkohle. Es wirkt entfettend und reinigt die Kopfhaut porentief.

Mittel gegen eingewachsene Haare und Pickel auf der Glatze

Manchmal kann es trotzdem passieren dass Haare einwachsen oder sich Pickel bilden. Wichtig ist dann, dass man nicht kratzt! Denn kratzen:

  • stört die Wundheilung des Pickels
  • Reizt die Kopfhaut
  • Begünstigt Narbenbildung auf der Glatze
  • Bringt Dreck und damit die Gefahr von Entzündungen in die Wunde

Daher sollte man den Pickel am besten garnicht berühren. Wenn sich dieser mit Eiter füllt kann man ihn ausdrücken. Saubere Hände ( Alkohol-Tupfer ) sind hier Pflicht!

Der Pickel sollte Abends mit einer Zinksalbe eingecremt werden. Eine Zinksalbe beschleunigt nicht nur die Heilung sondern verhindert auch, dass die Kopfhaut vernarbt. 

Bei eingewachsenen Haaren kann es notwendig sein diese zu entfernen. Einen genauen Artikel darüber findest du hier: Eingewachsene Haare entfernen

Aber auch so kann man eingewachsene Haare mit einfachen Mitteln gut behandeln. Ich empfehle das Produkt PFB Vanish Chromabright. Durch die enthaltenen Inhaltsstoffe wird die Haut aufgeweicht und das eingewachsene Haar auf der Glatze wächst aus.

Das wird sich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.