Eingewachsene Haare im Intimbereich

Viele Frauen wünschen sich eine haarlose Bikinizone - vor allem im Sommer.
Viele Frauen wünschen sich eine haarlose Bikinizone – vor allem im Sommer.

Eingewachsene Haare im Intimbereich sind eine unangenehme, unschöne und schmerzhafte Angelegenheit und Problem vieler Frauen. Vor allem im Sommer möchte man mindestens die Bikinizone oder den gesamten Schambereich frei von Haaren haben. Die Haut im Intimbereich ist jedoch empfindlich und nach der Haarentfernung treten oft schon am nächsten Tag eingewachsene Haare, Pickel, Pickelchen und Hautrötungen auf. Welche Methoden es gibt Haare im Intimbereich schonend zu entfernen, eingewachsene Haare im Schambereich zu verhindern und zu behandeln und einen gepflegten und narbenfreien Intimbereich zu haben wird hier erklärt.

Hier direkt zum Ingrow Go Testbericht gegen eingewachsene Haare.

Eingewachsene Haare im Intimbereich nach Rasur

Haarentfernung ohne eingewachsener Haare dank Enthaarungscreme
Haarentfernung ohne eingewachsener Haare dank Enthaarungscreme

Die meisten Frauen haben oft Probleme mit eingewachsenen Haaren wenn sie ihren Intimbereich rasieren. Oft kommt der Sommer zu schnell und die Bikinizone wird schnell mit dem Einwegrasierer von Haaren befreit. Als Resultat hat man oft schon direkt nach der Rasur eine rote und gereizte Haut und nach einigen Tag die ersten eingewachsenen Haare und Pickel. Mit ein wenig Nachsicht, ein bisschen mehr Zeit und den richtigen Tipps kann man seine Bikinizone pflegen und enthaaren ohne lästigen eingewachsenen Haaren und ist optimal für den Sommer vorbereitet.

  • Wenn längere Zeit oder noch nie rasiert worden ist erst mit dem Strich rasieren – die Haut muss sich erst an die Rasur gewöhnen!
  • Die Haare und die Haut einweichen lassen – am Ende des Duschvorgangs rasieren
  • Auf Qualität achten – geeigneten Rasierschaum für den Intimbereich und einen Damenrasierer verwenden
  • Vorsichtig rasieren! – Der Intimbereich reagiert besonders empfindlich auf scharfe Klingen!

Oft hilft auch regelmäßiges rasieren gegen eingewachsene Haare in der Bikinizone. Der Intimbereich gewöhnt sich dann an die Rasur und die Haare wachsen seltener ein. Es hilft auch die Haare vor der Nassrasur zu stutzen. Ein geeigntes Gerät speziell für die Bikinizone wäre der Braun Silk-épil Bikini Styler.

Eingewachsene Haare im Intimbereich nach Waxing

Langsam kommt das Waxing oder auch Brazilian Waxing nach Europa und Deutschland. Wie der Name schon sagt kommt das Brazilian Waxing aus Brasilien und ist eine Form der Haarentfernung speziell des Intimbereichs. Mit Wachs oder Halawa (Zuckermasse) werden die Haare im Intimbereich komplett entfernt. Im Gegensatz zur Rasur, bei der nur die Haare oberhalb der Hautoberfläche abgeschnitten werden, werden beim Waxing die Haarwurzeln mit ausgerissen. Als Resultat hat man eine wirklich glatte Haut bis die Haarwurzeln wieder nachwachsen (2-4 Wochen).

Beim Waxing treten generell mehr eingewachsene Haare auf, vor allem bei den ersten Anwendungen kommt es sogar vor, dass fast alle Haarwurzeln nach dem Nachwachsen einwachsen. Dies kann besonders schmerzhaft sein, da nicht wie beim Rasieren die Haare unter den oberen Hautschichten einwachsen sondern komplett an der Haarwurzel.

Es empfiehlt sich bei dieser Art der eingewachsenen Haaren direkt zur Kosmetikerin oder zum Hautarzt zu gehen. Ansonsten empfehlen sich tägliche Massagen mit einem Peelinghandschuh ab dem Waxing.

Eingewachsene Haare durch Epilierer

Peelings können helfen eingewachsene Haare im Intimbereich zu vermeiden
Peelings können helfen eingewachsene Haare im Intimbereich zu vermeiden

Besonders viele Frauen berichten von Problemen mit Epilierern. Hier wachsen die Haare besonders oft ein obwohl das Epilieren an sich eine sehr gute Methode ist um Haare zu entfernen.

Ein Epilierer greift die Haare und zieht diese komplett – meistens mit Wurzel – aus. Oft berichten Frauen davon dass nach mehreren Jahren der Epilation garkeine oder nurnoch wenige Haare wachsen.

Generell ist auch beim Epilieren darauf zu achten die Haut optimal darauf vorzubereiten. Nimm eine lange, warme Dusche. Das weicht Haut und Haare ein. Nach dem Epilieren solltest du ein After Shave Balsam verwenden und in den Tagen und Wochen danach die Haut peelen.

Ein guter Epilierer ist auch wichtig um eingewachsene Haare im Intimbereich zu vermeiden – geeignet wäre zum Beispiel der Braun Silk-épil der beste Bewertungen hat.

Fazit

Eingewachsene Haare im Intimbereich sind für viele Frauen eine Belastung. Der Intimbereich sollte möglichst gepflegt sein und man möchte sich Wohl fühlen – die Balance zwischen haarlos und ohne eingewachsenen Haaren muss gewahrt werden. Mit der richtigen Pflege und Kontrolle der Haut sollte dies aber möglich sein.
Eine gute Alternative zu den bisherigen Methoden der Haarentfernung stellt die Enthaarungscreme da.

Sind eingewachsene Haare bereits aufgetreten empfiehlt sich ein Mittel wie PFB Vanish Chromabright oder V22 MAX zu denen auch jeweils Testberichte verfasst worden sind.

Das wird sich auch interessieren:

3 Gedanken zu „Eingewachsene Haare im Intimbereich

  1. Den Intimbereich haarfrei zu halten sollte schon ein Anspruch für Männer sein. Nur die ältere Generation steht noch auf diesen buschigen Urwald. Das einzige Argument ist hier noch der natürliche Schutz den die Haare dem Intimbereich geben. Doch wer sich täglich wäscht sollte das nicht benötigen. Beim ersten mal habe ich es mit Waxing probiert, dass hat sehr gut funktioniert. Allerdings sind noch ganz kleine Haare übrig geblieben. Ich bevorzuge jetzt die intimbereich Haarentfernung per Zuckerpaste, da wird alles richtig sauber. Auch die kleinsten Härchen verschwinden ganz sauber. Nach der Entfernung werde ich von meiner besseren Hälfte immer gelobt 🙂

  2. also bei mir hat die creme überhaupt nichts geholfen. ich konnte keine veränderung bzw verbesserung erkennen, trotz regelmäßiger anwendung wie auf der verpackung beschrieben. sehr enttäuschend

  3. Hallo, da hier nur von Rasur und Waxing die Rede ist, wollte ich doch gerne mal das Epilieren ansprechen. Nachdem ich ewig nur rasiert habe und dann (um mal was neues auszuprobieren – „vielleicht funktionierts ja besser!“) auch mal gewaxt habe, was zu ziemlich mäßigen Ergebnissen geführt hat, hab ich mir jetzt schlussendlich einen Epilierer gekauft. Finde die Ergebnisse so supi! Keine eingewachsenen Haare und schön glatte Haut 🙂 xox Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.