Dunkle Flecken an der Haut loswerden und entfernen

Entstehung und Behandlung von dunklen Flecken

An betroffenen Stellen bleiben oft dunkle Flecken zurück die auf die Stelle verweisen an der ein Haar eingewachsen ist. Diese dunkle Flecken sind keine Verfärbung der bestehenden Haut sondern vielmehr verheilte Wunden – also Narben – in den unteren Hautschichten.

Es gibt jedoch Pflegemöglichkeiten und Methoden um die dunklen Flecken zu entfernen. Oft entstehen diese Stellen nämlich an Hautregionen mit dünner oder sehr weichen Haut wie dem Intimbereich, im Gesicht oder an den Beinen.

In diesem Artikel möchte ich dir erklären wie diese dunklen Flecke entstehen und was du dagegen unternehmen kannst.

Entstehung von dunklen Flecken

Diese dunklen Flecken entstehen also wenn in den unteren Hautschichten Haare einwachsen und nicht entfernt werden oder es zu einer Entzündung kann. Auch bei einer Entfernung von eingewachsenen Haaren können diese dunklen Flecken entstehen.

Dunkle Flecken auf der Haut entstehen bei Verletzungen und Entzündungen in den tieferen Schichten der Haut.
Dunkle Flecken auf der Haut entstehen bei Verletzungen und Entzündungen in den tieferen Schichten der Haut.

Problem bei diesen dunklen Flecken ist, dass diese in den unteren, tiefer gelegten Hautschichten entstanden sind und sich daher nicht so einfach entfernen lassen.

Zwar erneuert sich die menschliche Haut relativ oft aber eben nur die oberen Schichten. Die unteren Schichten der Haut brauchen viel länger um sich zu erneuern. Aus diesem Grund können dunkle Flecken noch lange sichtbar sein auch wenn die Wunde – oder das eingewachsene Haare – bereits Monate her ist.

Oft entstehen diese Vernarbungen wenn die eingewachsenen Haaren nicht korrekt behandelt werden und Schmutz oder Dreck in die Wunde gelangt. Wer zum Beispiel mit den bloßen Fingern (und oft ohne diese zu waschen oder zu desinfizieren) an einer Wunde rumdrückt oder kratzt erhöht die Chance auf eine Entzündung und damit auch die Entstehung von dunklen Flecken auf der Haut.

Es ist daher immer wichtig auf Hygiene zu achten und eine Wunde nur mit sauberen und desinfizierten Werkzeugen anzufassen. Es ist generell auch komplett darauf zu verzichten mit den bloßen Fingern an einem eingewachsenen Haare zu hantieren. Ich empfehle immer die Tweezem Edelstahl Präzisionspinzetten für eingewachsene Haare.

Dunkle Flecken schnell loswerden

Es ist natürlich nicht unmöglich diese dunklen Flecken schneller loszuwerden.

Eine bewährte Methode (auch bei der Behandlung von eingewachsenen Haaren) ist zum Beispiel die Anwendung von einem Fruchtsäurepeeling.

Ein Fruchtsäurepeeling wird unter anderen zur Behandlung von Sommersprossen, Sonnenflecken aber auch von Aknenarben und eben „dunklen Flecken“ verwendet.

Fruchtsäurepeelings werden aus Fruchtzucker hergestellt und helfen gegen dunkle Flecken.
Fruchtsäurepeelings werden aus Fruchtzucker hergestellt und helfen gegen dunkle Flecken.

Diese Produkte bestehen aus Fruchtsäure die aus Glycose, also aus Zucker, gewonnen wird. Ein Beispiel hierfür wäre zum Beispiel das Fruchtsäurepeeling Gel von Refreshing Skin Therapy.

Die Produkte wirken in zweierlei Hinsicht. Beim Auftragen wirkt die leichte Säure auf die oberen Hautschichten ein, weicht diese auf und ermöglicht so den Wirkstoffen in die tieferen Hautregionen einzudringen. Glycolsäure erhöht die körpereigene Herstellung von Kollegan. Kollegan ist der wichtigste Bestandteil der Haut und des Bindegewebes und strafft die Haut.

Das Kollagen bewirkt dadurch auch ein schnelleres Abheilen von dunklen Flecken und Narben in den unteren Hautschichten und entfernt so dunkle Flecken schnell.

Anwendung von Fruchtsäurepeeling

Ich beziehe meine Erfahrungen auf das Fruchtsäurepeeling Gel von Refreshing Skin Therapy da ich mit diesem die besten Erfahrungen gemacht habe. Es ist mit 15% Fruchtsäure sehr gut dosiert, brennt nicht und ist sehr verträglich für die Haut. Trotzdem hat es eine sehr gute Wirksamkeit.

Vor dem Peeling würde ich die Haut sanft mit klaren Wasser reinigen und danach mit einem Handtuch abtupfen. Es ist nicht notwendig die Haut mit reiben oder schrubben unnötig zu reizen.

Danach wird das Fruchtsäuregel dünn auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen. Das kann ein dunkler Fleck sein aber zum Beispiel auch die Wangen oder andere Körperregionen wie der Rücken nach einer Akne (Behandlung von Aknenarben).

Sobald das Gel aufgetragen ist spürt man ein leichtes prickeln, weniger ein brennen auf der Haut. Dies ist natürlich von Hautregion von Hautregion unterschiedlich (im Gesicht spürt man es zum Beispiel deutlicher) ist aber nicht schlimm sondern eher noch angenehm. Ich würde das Gel zwei, maximal drei Minuten einwirken lassen und es danach wieder mit klarem, lauwarmen Wasser abwaschen und die Haut sanft abtrocknen.

Direkt nach der Behandlung wird man sofort merken, dass die Haut deutlich geschmeidiger und weicher ist.

Bei einer regelmäßigen Behandlung (1-3 Mal die Woche) lassen sich so Aknenarben und dunkle Flecken gut behandeln.

Meine Empfehlung gegen dunkle Flecken

Meine Empfehlung ist wie bereits erwähnt das Fruchtsäurepeeling Gel von Refreshing Skin Therapy. Es ist sehr ergiebig und seit Jahren bewährt.

Das wird sich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.